Café Grundmann Ihr Wiener Kaffeehaus in Leipzig

–zur Wochenkarte––Öffnungszeiten|Kontakt–
+

Öffnungszeiten/Kontakt

Mo - Fr von 9 - 22 Uhr
Sa/So von 9 bis 18Uhr
Küchenschluss unter der Woche 21.30 Uhr - am Wochenende 16:30 Uhr

Achtung -  täglich wechselnde Tagesgerichte

NEU - KAFFEEKLATSCH im Grundmann
MONTAG-FREITAG 14 -18 UHR
FILTERKAFFEE SATT + 1 STÜCK TORTE IHRER WAHL 7 €

Veranstaltungen: Sommerpause

FÜR FEIERLICHKEITEN AB 40 PERSONEN ÖFFNEN WIR AUCH SAMSTAGS ABEND UNSER RESTAURANT

FRAGEN SIE UNS GERN NACH FREIEN TERMINEN!

August-Bebel-Straße 2 | 04275 Leipzig
Tel.: 0341 / 2228962

Route planen auf Google Maps

Cafe Grundmann

"Wie schmeckt Österreich?" - fragen wir im Rahmen des Gastlandauftritts Österreichs bei der Leipziger Buchmesse 2023.

'Der Geschmack Europas' war der Titel einer hocherfolgreichen und mehrfach prämierten TV-Serie des ORF,  zu der Begleitbücher im österreichischen Wieser-Verlag erscheinen. Im Rahmen des Gastlandauftritts Österreichs bei der Leipziger Buchmesse 2023 wird es auch darum gehen, den spezifischen 'Geschmack Österreichs' auszuloten. Und dabei wird sich zeigen, ganz im Sinne des Claims 'meaoiswiamia': Österreich ist mehr als das berühmte Wiener Schnitzel, mehr als die legendäre Sachertorte.

Ort des Geschehens: das Café Grundmann in der August-Bebel-Straße 2, das als 'österreichische Location' in Leipzig längst eine eingeführte Größe ist.

Das Grundmann: es wird der kulinarische Dreh- und Angelpunkt des Gastlandauftritts Österreichs in Leipzig sein. In der Messewoche wird es dort täglich ein 'meaoiswiamia-Menü' geben, nach Rezepten aus in Österreich erscheinenden Kochbüchern, die man vor Ort auch erwerben wird können. Dabei wird sich zeigen: Wie die Literatur des Landes ist auch seine Kulinarik kulturell vermischt und vor allem ist sie damit mehrsprachig.

Schauen Sie also vorbei im Grundmann auf einen Pršut aus dem Karst, auf einen Schopfbratent oder Topfenkrapferl, auf Apfel-Fenchel-Gelee mit geräucherter Forelle oder aber auf Kukuruzsuppe.

Höhepunkte werden die Veranstaltungen am Freitag und Samstag sein. Lesen Sie mehr dazu im nachfolgenden Programm.

Was will man mehr?"

Montag, 24.4.2023 11 - 22 Uhr

Pastinaken-Kräutersüppchen +++ Zander aus der Pfanne +++ Rhabarber Sandkuchen

Melanie Zechmeister & Elisabeth Unger: „ Rezepte für eine gute Zeit “, Löwenzahn Verlag

Dienstag, 25.4.2023 11 - 22 Uhr

Grießnockerl +++ Sarma Serbische Krautrouladen +++ Topfenknödel

„Wiener Küche mit Herz“ von Stefanie Herkner, Brandstätter

Mittwoch, 26.4.2023 11 - 22 Uhr

Kukuruzcremesuppe ( Maiscreme ) +++ Salzburger Krautspatzen mit Speck +++ Pinzgauer Topfenkrapferl mit Preiselbeerkompott

„ Alpenkulinarik, Geschichten und Rezepte der alpenländischen Küche “ von Roland Essl, Verlag Anton Pustet

Donnerstag, 27.4.2023
11 - 22 Uhr

Österreichische Jausenplatte +++ Schopfbraten+++ Fritule

„ Der Geschmack Europas “ von Lojze Wieser, Wieser Verlag

Auf der Zunge liegen feine Scheiben des gereiften Fleisches, „suhega mesa“. Gereift im Wind, gereift im Rauch, gewachsen, biologisch genährt, verfeinert mit Salz, Pfeffer, Knoblauchsaft. Gemischt mit Händen, eingesurt in Eichenbottichen bei verträglichen Temperaturen.

Ob das Fleisch nur im Luftzug reift wie beim Čebron, zwischen den Windzügen des Karstes und der Brda, dem slowenischen Hügelland Collio, oder an der Drau, die die nötige Feuchte gibt, die der Buchenholzrauch – mit Wacholderholz verfeinert – adelt wie beim Bio-Bauernhof Baumgartner, vulgo Ibounig in St. Jakob i. Rosental/Šent Jakob v Rožu in Kärnten, na Koroškem – jedes Mal und im Einzelfall eine Reise zu den aus vergangener Erfahrung konzentrierten Fähigkeiten der Veredelung: das Leben als Fest, die Arbeit als freudige Schöpfung, und das gemeinsame Essen, ein das Leben feierndes Mahl, als Stärkung.

Begibt man sich auf die Suche nach den Geheimnissen der erweiterten Region, aus der die Zutaten auf den Teller kommen, findet man sich wieder in einem Raum, in dem sich die Alpen mit dem Mediterran vermählen, wo in den turbulenten Zeiten vergangener Epochen die Menschen Grenzen überwanden und oft auch beiseiteschiebend ignorierten, um sich in gegenseitiger Achtung würdig zu begegnen.

Wie es die Senner von Golden Ring seit knapp drei Jahren machen. Sie holen den über Monate unterirdisch gereiften Vipava Valley oder Soft Valley aus in die Berge gegrabenen Kavernen wie jenen am Sinji vrh über dem Vipavatal, einen der besten Rohmilch-Käsen, den Höhlenkäse, der uns den Himmel auf den Gaumen bringt und uns im Genießen verharren lässt – so fein, weich, aromatisch ist er, fast wie ein unbegreifliches Wunder.Und der Wein von Čebron, gezogen auf lehmig-kargem Karstboden, der seine Kraft aus ungeahnten Tiefen holt und sich bescheiden gibt.Hier möchte man sein. Da möchte man sich dem Geschmack ergeben. Bei uns im Café Grundman kann man es einfach für sich erproben.

Freitag, 28.4.2023
11 - 18 Uhr

Apfel-Fenchel Gelee +++ Paprikahuhn mit Serviettenknödel +++ Schoko-Kardamom-Mousse mit Himbeeren

ab 20 Uhr: Gemischter Satz: Österreichische Kriminacht - ACHTUNG für diese Veranstaltung ist keine Reservierung mehr möglich!

Eine unkonventionelle Kriminacht voller Überraschungen



Veranstalter: Hauptverband des Österreichischen Buchhandels / Literatur-Contentmarketing

Unterschiedliche Rebsorten zusammen in einem Weingarten wachsen lassen, die Trauben gemeinsam ernten, und dann Prost. Der entstandene Wein wird in Österreich als GEMISCHTER SATZ bezeichnet, und ist ein kulinarisches Aushängeschild, ein Wahrzeichen des Miteinanders. Und genau dieses Miteinander wird am 28.4. im Cafe Grundmann gefeiert. Als GEMISCHTER SATZ der Extraklasse. Kredenzt wird er von österreichischen Stars der deutschsprachigen Krimiszene. 
Ursula Poznanski, Alex Beer, Eva Rossmann, Heinrich Steinfest, Marc Elsberg, Stefan Slupetzky. Paulus Hochgatterer, Manfred Rebhandl, Thomas Stipsits. Allesamt Kolleginnen, die sich schätzen und darauf freuen, dem Leipziger Publikum zu begegnen. Unter dem Motto: Lesen, Plaudern, ja und gelegentlich sogar Musizieren in Kaffeehaus-Atmosphäre.

Durch diesen besonderen Abend führen keine geringeren als: Thomas Raab und Bernhard Aichner.

Sonnabend, 29.4.2023 11 - 22 Uhr

um 14:30 Uhr: Fußball überall…

Kurzlesungen der Teams des Autorenfußballländerspiels Deutschland - Österreich mit Podiumsdiskussion, all dies zum Thema Fußball.

Für das deutsche Team sind Andreas Merkel, Norbert Krohn, Friedemann Karig, Falko Hennig und Nik Afanasjew auf der Bühne,  für Österreich Clemens Berger, Wolfgang Ilkerl und Mario Schlembach, Willy Kaipel und Thomas Pöltl.

Moderation: Nils Straatmann

ab 19 Uhr: Bernie, Bastian und Bernhard rocken das Grundmann 😊

Es wird ein großartiger Abend!

Bernie Rieder (Spitzenkoch aus Österreich) wird kochen und die Gäste über die österr. Küche aufklären, Bastian Kresser wird um 19.30 Uhr lesen,
Moderation: Bernhard Borovansky (Verlagsleiter)

Veranstalter: Braumüller Verlag


Als mir die Welt gehörte
Die Geschichte des größten Hochstaplers der Welt. Beruht auf einer wahren Geschichte.

Man ist, wer man beschließt zu sein. Victor Lustig, bekannt als „der Mann mit den tausend Gesichtern“, erfand sich sein Leben lang neu. Vom Taschendieb mauserte er sich zu einem der berühmtesten und kreativsten Trickbetrüger, Geldfälscher und Hochstapler der Geschichte. Neben seinem größten Coup, dem erfolgreichen „Verkauf“ des Eiffelturms an einen Schrotthändler, gelang es ihm unter anderem, Al Capone übers Ohr zu hauen sowie dermaßen viel Falschgeld drucken und in Umlauf bringen zu lassen, dass er beinahe das gesamte amerikanische Finanzsystem aus den Angeln hob. Doch was passiert, wenn der scheinbar unverwundbare Charmeur beschließt, sich nicht länger an seine eigenen Regeln zu halten? Es beginnt ein Katz-und-Maus-Spiel mit dem FBI und dem Secret Service – und das Netz zieht sich langsam zu …

Mitwirkende: Bastian Kresser, Bernhard Borovansky

Sonntag, 30.4.2023 11 - 22 Uhr

Traditionelle Fuzi mit Trüffelkäse +++ Risotto mit Meeresfrüchten +++ Zitronentarte

Silvia Trippolt-Maderbacher „Genießen in Istrien“ , Styria Verlag